Gästebuch

Wir freuen uns über Ihren Eintrag

Rainer Zimmermann (Radevormwald) | 11.06.2017 10:01:34
Freue mich auf den Nürburgring.....aber...vermisse mich in der Mitgliederliste....?
Götz Horn (Birgel) | 04.08.2016 12:01:54
Am 01. August war es endlich so weit. Eine Premiere im doppelten Sinne stand an. Die erste Ausfahrt mit dem neu aufgebauten BMW und die erste Teilnahme an einer NAVC Veranstaltung.
Ich bezeichne mich nicht als unerfahrener Motorsportler. Bis 1996 bin ich aktiv gefahren und dann in die Streckensicherung gewechselt. Dort fahre ich neben dem intervention-car in der VLN und medicalcar beim 24h Rennen Nürburgring, Sicherungsfahrzeuge bei div. Veranstaltungen.

Nach der problemlosen Nennung zum Rundstreckenrennen für den Nürburgring, ging es am Sonntag vor dem Rennen zur technischen Abnahme.
Die Papierabnahme! So schnell und freundlich kenne ich das gar nicht! In der Erwartung, dass es wie aus anderen Veranstaltungen, ausgetragen von einem anderen Verband, bekannt, es wieder zu Diskussionen mit dem TK kommt. Aber nö! Abnahme innerhalb von 5 Minuten mit freundlichen Hinweisen zur Beseitigung von einem kleinen Mangel.
Anreise am Montag ins Fahrerlager, die nächste Überraschung, alle Teilnehmer sprechen miteinander und organisieren sich selbst oder miteinander, beim Abstellen der Servicefahrzeuge und Trailer.
Als nächstes dann das Einrichten der Boxen. Auch hier wieder ein sportlich faires Miteinander. Jeder hatte ausreichend Platz und man arrangierte sich miteinander. Von einer gereizten, überehrgeizigen Stimmung keine Spur. Auch ohne zweiten oder dritten Reifensatz, nur mit zwei kleinen Werkzeugkoffern wird man ernst genommen.

Auch bei der Transponderausgabe wieder ein freundlicher Umgang.
Die Fahrerbesprechung in einer lockeren aber Ernsthaften Atmosphäre. Über die Mitteilung das meine Kollegen aus der VLN, die E-Unit anwesend ist, beruhigt. Die Jungs wissen was sie tun.

Dann ging es endlich los. Freies Training. Das erste Mal mit dem BMW auf der Strecke. Einfahren, schauen ob alles funktioniert, ob alles hält. Also mit mäßiger Geschwindigkeit unterwegs. Und die anderen Teilnehmer? Klasse! Jeder achtet und Respektiert den Anderen. Es wird nicht jede kleine Lücke genutzt sondern bis zur nächsten Gerade gewartet und dann Überholt. Naja, mal Abwarten wie die sich im Quali verhalten!

Zwischen Training und Quali merke ich, dass mein ADAC Aufkleber hier irgendwie fehl am Platz ist!

Im Quali nehme ich den BMW dann schon etwas härter ran, aber immer noch mit viel Reserve nach oben. Es zeigt sich wieder das gleich Bild wie im Training. Ein fairer Umgang der Teilnehmer miteinander. In meinen langsamen Runden, um die Bremsen wieder runter zu kühlen, macht sich meine Erfahrung aus der Streckensicherung bemerkbar. Immer den Blick im Rückspiegel, um keinem im Weg zu stehen.

Dann kamen die beiden Rennläufe. Die Startvoraufstellung war super organisiert, jeder konnte seinen Startplatz an den gekennzeichneten Hütchen finden. In den Rennen zeigte sich wieder das gleiche Bild. Fairer respektvoller Umgang mit den Kollegen und dem Material. Ok, ein TD kann man nie ausschließen! Mir war sehr schnell Bewusst, dass hier der Geist des Breitensports weiterlebt. Jeder will sein Fahrzeug ohne Blechschaden wieder mit nach Hause nehmen.

Was nehme ich aus dieser Vorstellung mit?

Für mich ist eine NAVC Veranstaltung eine ernsthafte Alternative zu anderen Veranstaltungen. Ich muss in meinem Alter keine vorderen Platzierungen einfahren. Ich möchte Spaß haben und mit einem Grinsen aus dem Auto austeigen. Möchte feststellen, dass ich meine Zeit aus dem Training im Quali verbessert habe, ohne dafür das Auto zu Quälen. Möchte hier und da im Rennen mit einem Kollegen um Platz 23 kämpfen.

Am 11. September will ich wieder dabei sein! Und 2017 auch noch mehr Rennen bestreiten.
Ich bin überzeugt wir sehen uns nun öfter.

Mit sportlichen Grüßen
Götz
Andreas Vongries (Fg/Rhein-Main Hochtaunuskreis) | 15.02.2016 11:21:17
Gratuliere dem MSC Westpfalz zu seinem neuen Internetauftritt. Wirklich klasse. Viele Grüsse aus demTaunus. Andreas
Heiko (Helferskirchen ) | 11.02.2016 12:35:44
Hallo in die runde ich hätte da mal ne frage zwecks startgebühr wie hoch ist der Kostenfaktor beim msc ??
J.&R. Diesfeld (BOH) | 06.01.2016 23:33:08
Sehr schick die neue Homepage, weiter so!

Freuen uns schon jetzt darauf euch bald alle wieder zu treffen...

GlG, J&R.
Ulrich Dürkopp (Herford) | 04.01.2016 19:22:35
Tolles neues Outfit
Heiko Winterhagen (Weltdorf Dhünn) | 04.01.2016 17:43:10
Schön geworden Hoch Moderne Internetseite
Jürgen Spahn (Wiesbaden) | 31.12.2015 15:02:20
Einen guten Rutsch und ein Gutes Neues Jahr,
wünsche ich allen Freunden/innen des MSC-Westfpfalz. !
Dem Vorstand und allen fleissigen Helfern nochmals Danke, für Euren unermütlichen Einsatz im vergangenen Jahr und für das, was Ihr für uns geschafft habt. Auch für das, was Ihr für 2016 schon wieder angepackt habt, herzlichen Dank !!!
mit
den besten Grüßen an alle Motorsportfreunde,
Jürgen Spahn
Wiesbaden

Frederik Demski  | 21.12.2015 12:24:24
Ein Bekannter von Veranstaltet am Salzburgring am 24.07.2016 einen Trackday.
Dieser kann auch zu Test- und Einstellfahrten genutzt werden. Max. Starterzahl 50 in 2 Startgruppen.
Fahrzeit ist ca. 4 Stunden pro Fahrzeug.
Wer Interesse hat kann sich gerne bei mir unter 015151573894 melden.

Ich wünsche Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2016

motorsportliche Grüße Freddy
Vorname:

Nachname:

Ort:

Nachricht:

Seite: 1